Wie bekomme ich eine internetadresse

Über diese Frage stolpere ich immer einmal wieder und ich gebe zu dass man solches Wissen mitunter als viel zu selbstverständlich ansieht, wenn es eben zum täglichen Geschäft gehört.

 

In diesem Artikel möchte ich kurz beschreiben wie man zu einer eigene Adresse im Internet kommt.

 

Eine Internetadresse, Webadresse, Domainname oder auch ganz einfach URL genannt ist die Adresse über die eine Webpräsenz im Internet eindeutig aufgerufen wird.

Grundsätzlich verbirgt sich hinter jeder Adresse eine eindeutige IP Adresse über die eine Internetseite im Web eindeutig zugeordnet wird und quasi angesteuert wird.

 

Am Beispiel www.999tipps.de

Gibt man diese Adresse im URL Feld eines Browsers wie zum Beispiel dem Internet Explorer oder dem  Google Chrome ein, wird man direkt auf unsere Internetseite weitergeleitet.

 

Hinter der Adresse www.999tipps.de verbirgt sich die IP: 109.237.140.22

Es ist auch genauso möglich diese IP direkt in den Browser einzugeben und man würde auch in diesem Fall auf unsere Seite gelangen.

Die Umwandlung der IP Adresse erfolgt über den DNS Namensserver der für die Umwandlung der IP A

dresse in den eindeutigen Namen zuständig ist.

 

Wie bekomme ich nun meine eigene Internetadresse?

 

Hier gibt es eigentlich 2 Möglichkeiten, aber in 99% der Fälle verwendet man die folgende Option

In der Regel möchte man natürlich eine Internetseite erstellen und veröffentlichen. Daher benötigt man hier selbstverständlich auch einen Provider der einem Speicherplatz im Internet bereitstellt.

 

Provider für Webspace gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Einige große und bekannte Unternehmen sind hier zum Beispiel, die Deutsche Telekom, Strato oder auch 1und1.

 

Habe ich mich nun für einen Vertrag entschieden, ist in vielen Fällen bereits eine Internetadresse inklusive. Egal ob während der Bestellung des Vertrages oder im Anschluss, muss man irgendwann als Kunde die eigene Webadresse festlegen.

Sie geben dem Provider also die Information welche Internetadresse Sie gerne verwenden würden. Selbstverständlich wird vorher geprüft ob diese noch frei ist oder bereits von einem anderen Inhaber belegt ist.

Sollte die Adresse frei sein, schicken Sie diese Information ab und der Provider kümmert sich nun um den weiteren Ablauf.

Deutsche Adressen, also mit der Endung www.Webseite.de werden von der Organisation Denic verwaltet. Genau hier stellt nun auch der Provider seine Anfrage und bestellt Ihre Internetadresse.

In der Regel dauert dieser Bestellvorgang etwa 24h und Ihre Internetadresse ist in Ihrem Paket verfügbar.

Übrigens, ob Ihre Wunschadresse noch zu haben ist, können Sie zum Beispiel hier prüfen www.united-domains.de

 

Nachdem die Adresse Ihrem Paket zugeordnet worden ist, können Sie darüber frei verfügen und eigentlich damit beginnen, eigene Inhalte, Webseiten etc. online zu stellen.

Da ich hier nun nicht auf die Details einer Homepageerstellung eingehen möchte, möchte ich dies nur ganz kurz an einem Mini Beispiel erklären. Den eigentlichen Vorgang werden wir in einem späteren Artikel behandeln.

 

–         Sie haben die Internetadresse www.meine-Webseite.de gesichert

–         Weiterhin haben Sie bei Ihrem Provider Speicherplatz erworben, der Ihrer Webadresse zugeordnet ist

–         Über ein FTP Programm, oder auch über integrierte Dienste Ihres Providers ist es nun möglich, eigentlich jede x-beliebige Datei hochzuladen.

–         Man könnte nun mit einem Texteditor eine kleine Datei erstellen, hier „Hallo“ reinschrieben und diese als index.html abspeichern.

–         Wenn diese Datei nun auf Ihren Speicherplatz hochgeladen werden würde und Sie nun die Adresse www.meine-Webseite.de aufgerufen werden würde, würde sich eine weiße Seite öffnen auf der ganz oben in kleiner Text erscheint – „Hallo“

 

Ist doch ganz einfach, oder 🙂

 

Der Vollständigkeit halber möchte ich auch noch erwähnen, dass man nicht zwangsläufig einen Internetprovider benötigt um eine Domain zu erwerben.

So gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Services, bei denen man ausschließlich die URL`s bestellt und quasi lagert.

Um natürlich Inhalte auf diesen zu zeigen, benötigt man wieder Webspace bei einem beliebigen Anbieter.

 

Was kostet eine Internetadresse?

 

Auch hier gibt es unterschiedliche Angebote. In der Regel ist z.B. eine .de Domain für etwa 12-14€ im Jahr zu haben.

Mitunter fallen bei einigen Anbietern noch Einrichtungskosten an, die sich aber auch im Einstelligen € Bereich bewegen.