Stucco-Veneziano – die Geschichte einer der edelsten Wandgestaltungen

Stucco-Veneziano ist eine Wandveredelung, die auf eine beachtliche Geschichte zurückblicken kann. Obwohl bekannt ist, dass die Stucco-Veneziano Technik bereits vor vielen Jahrhunderten angewandt wurde, ist ihr Ursprung nach wie vor nicht zur Gänze geklärt.

 

Die Herkunft des Stucco-Veneziano

Den Ursprung der dieser speziellen Spachteltechnik auf Kalkbasis findet man in Norditalien, genauer gesagt in den Regionen Pauda, Belluno, Treviso, Venedig, Vicenza und Verona. Vor rund 100 bis 150 Jahren fand man dort diverse Decken- und Wandgestaltungen, die wie Marmor oder Naturstein aussahen. Nach längerem Betrachten und genauerer Analyse stellte man jedoch fest, dass es sich um eine 2-3 mm dünne Putzschicht handelte, die glänzte wie Wachs, aber doch sehr hart und robust war. Die Funde wurden auf ein Alter von rund zwei- bis dreihundert Jahren geschätzt. Bei allen Funden konnte man Kalk als Basis feststellen – genauer gesagt handelte es sich dabei um begrannten und gelöschten Kalk.

Die Funde revolutionierten die Innenraumgestaltung. Das war die Geburtsstunde des Stucco-Veneziano.

Die Entstehung der venezianischen Spachteltechnik

Ursprünglich war Stucco-Veneziano wohl eine Art Notlösung, denn viele, schwerere Wandveredelungen konnten nur eingeschränkt umgesetzt werden. Stucco-Veneziano konnte durch den leichten Aufbau hingegen, auch an Decken oder an waagrechten Überhängen problemlos verarbeitet werden.

 

Stucco-Veneziano in Deutschland

Innerhalb der deutschen Landesgrenzen war Stucco-Veneziano bis vor zwei Jahrzehnten kaum bekannt. Wie auch, denn selbst in Italien war diese Technik fast ausschließlich den Kunstmalern und Restaurateuren vorbehalten. Stucco-Veneziano war für die breite Masse längst in Vergessenheit geraten.

Heute ist Stucco-Veneziano wieder immer mehr im Kommen. Sowohl gewerbliche, als auch private Liebhaber extravaganter Wandveredelungen entscheiden sich für diese einzigartige Form der Gestaltung und auch viele Firmen haben diesen neuen Trend aufgenommen. Immer mehr verschiedene Kalkputze werden auf den Markt gebracht und die unterschiedlichen Farben und Effekte ermöglichen eine große Auswahl ohne, dass große Zugeständnisse gemacht werden müssen.

Grafik: http://it.wikipedia.org/wiki/Stucco_veneziano