...so wird das Leben einfacher!

Vitamin B12 – Ratschläge gegen eine Unterversorgung

0 35
© angelina.s...k.... / pixelio.de

Früher wie auch heute waren Vitamine immer ein Thema. Spätestens seitdem klar ist, wie wichtig diese Nahrungsinhaltstoffe sind, hat auch die Industrie reagiert, und darin einen großen Markt gewittert. Und zu Recht, denn im Laufe der Zeit hat sich im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel ein finanzstarker Markt aufgetan.

Mangelerscheinungen beheben ist eigentlich das Ziel des Ganzen, doch die Prävention, damit es erst gar nicht zum Mangel kommt, ist noch wichtiger. Hier fällt immer wieder das Schlagwort „Gesunde Ernährung“, denn ohne sie ist der Körper nicht dauerhaft mit Vitamin B12 versorgt. Dieses Vitamin kommt vor allem im tierischen Produkten – am meisten in Innereien vor. Wichtig ist das Vitamin für die Nervenfunktionen im Körper, außerdem auch für die Zellteilung und Neubildung des Blutes. Wer also dauerhaft auf tierische Produkte verzichtet, läuft Gefahr, Vitamin B12 nicht ausreichend aufzunehmen.

Eine Unterversorgung äußert sich verschiedentlich. Oftmals sind Demenzerkrankungen eine Folge langjähriger Mangelerscheinungen. Weniger extreme Symptome sind beispielsweise Blutarmut oder Negativveränderungen des Blutbildes sein. Auch auffallende Blässe oder Müdigkeit können auf einen Vitamin-B12-Mangel hindeuten.

Die Mangelerscheinungen lassen sich jedoch rech gut beheben. Wer nicht regelmäßig Innereien verzehrt, was übrigens auch nicht jedermanns Sache ist, kann regelmäßig mit einer Substitution Vitamin B12 zuführen. In Apotheken, aber auch Drogerien sind diese Nahrungsergänzungsmittel frei verkäuflich, also ohne Rezept, erhältlich. In der Regel führt eine Einnahme des Vitamins sehr schnell zu einer Verbesserung des Befindens und zum Rückgang der Symptome.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen