Unbemerkt schwanger: kann das sein?

0 26
Es klingt wie ein Märchen, doch die Statistiken sprechen eine eindeutige Sprache: Jedes Jahr gibt es in Deutschland etwa 1000 unbemerkte Schwangerschaften, von denen 270 sogar erst bei der Geburt festgestellt werden.

Unbemerkte Schwangerschaft oft Folge von Verdrängung

Die Gründe, wieso manche Frauen nicht merken, dass sie schwanger sind, können vielfältiger Natur sein. Die häufigste Ursache ist die unterbewusste Verdrängung. So spricht man von einer (unterbewusst) verdrängten Schwangerschaft, wenn diese innerhalb der ersten 20 Schwangerschaftswochen tatsächlich nicht bemerkt wird – in der Regel dauert eine Schwangerschaft 40 Wochen.

Auch Verleugnung einer Schwangerschaft geschieht unterbewusst

In der Psychologie kennt man noch einen zweiten Fall der unbemerkten Schwangerschaft: die verleugnete Schwangerschaft. Der Unterschied liegt Psychologen zufolge in der Wahrnehmung. Bei der verdrängten Schwangerschaft schaffen es die Schwangerschaftsanzeichen tatsächlich nicht bis ins Bewusstsein der Frau. Bei der verleugneten Form ist der Frau eigentlich klar, dass sie schwanger ist, die Tatsache wird jedoch einfach verdrängt und weggeschoben. Psychologen diagnostizieren in beiden Fällen meist eine Abwehr gegen einen starken inneren Konflikt der Schwangeren, wenn das Kind beispielsweise nicht zur derzeitigen Lebenssituation passt.

 

Unbemerkt schwanger: nicht immer Folge eines One-Night-Stands

Wer glaubt, dass insbesondere junge Frauen, die möglicherweise infolge eines One-Night-Stands schwanger geworden sind, eine Schwangerschaft verdrängen oder verleugnen, liegt falsch: Studien zufolge sind 80 Prozent der Frauen, die unbemerkt schwanger sind, in einer festen Beziehung. (Quelle: www.lena-und-frank.de ) Rund die Hälfte dieser Frauen ist sogar schon mindestens einmal schwanger gewesen – und das NICHT unbemerkt.

Die 10 ersten Anzeichen einer Schwangerschaft

Typisch bei unbemerkt schwangeren Frauen ist, dass die Signale einer Schwangerschaft verdrängt oder missinterpretiert werden. Zu den ersten Schwangerschaftsanzeichen zählen:

  • das Ausbleiben der Regel
  • häufige Übelkeit
  • Heißhungerattacken
  • starke Müdigkeit
  • eine hohe Basaltemperatur
  • Ziehen in den Brüsten
  • verstärkter Harndrang
  • weibliche Intuition
  • leichte Blutungen
  • ein positiver Schwangerschaftstest

 

So unglaublich es klingt: Bei einer unbemerkten verdrängten Schwangerschaft werden Bewegungen des Kindes im Mutterleib als Magengrummeln interpretiert. Die unausweichliche Gewichtszunahme wird oft auf eine schlechte Ernährung zurückgeführt. Leiden Frauen ohnehin unter unregelmäßigen Blutungen, wird auch der ausbleibenden Menstruation keine weitere Beachtung geschenkt.

Unbemerkt schwanger: und jetzt?

Wer lange unbemerkt schwanger war und erst spät die Anzeichen der Schwangerschaft richtig deutet, sollte sich am besten schnellstmöglich in frauenärztliche Behandlung begeben, um die Gesundheit des Kindes abzuklären. Denn nicht selten trinken Frauen während einer unbemerkten Schwangerschaft weiterhin Alkohol, zu viel Kaffee, rauchen oder machen Sport – alles Dinge, auf die man während der neun Monate verzichten sollte. Auch andere Lebensmittel, auf die Schwangere verzichten sollten, werden bei unbemerkten Schwangerschaften weiterhin konsumiert.

Sobald die Schwangerschaft feststeht, ins Bewusstsein der Frau gelangt ist oder nicht weiter verleugnet wird, sollte demnach auf eine gesunde Lebensweise mit einer ausreichenden Nährstoffversorgung geachtet werden. Auch eine psychologische Beratung und Betreuung kann unbemerkt schwangeren Frauen dabei helfen, mit der in den meisten Fällen stark belastenden Situation besser klar zu kommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.