...so wird das Leben einfacher!

So lagern Sie Ihre Lebensmittel im Kühlschrank richtig

0 111

Sicherlich kennt jeder das Problem: Sie kommen aus dem Supermarkt mit vollen Einkaufstaschen zurück und wollen nur noch eins: Den Einkauf so schnell wie möglich verräumen. Dann passiert es oft, dass Lebensmittel wie Joghurt, Käse oder Wurst wahllos in den Kühlschrank gestellt werden. Klar, dadurch sparen Sie Zeit. Diese Vorgehensweise schadet jedoch Ihren Lebensmitteln. Zum einen finden Sie diese in einem unsortierten Kühlschrank schlechter. Deshalb kann es vorkommen, dass manche Nahrungsmittel in Vergessenheit geraten und ablaufen. Zudem sorgen Sie durch die richtige Lagerung der Lebensmittel dafür, dass diese länger frisch bleiben. Aus diesem Grund gibt es im Folgenden einige Tipps zur optimalen Lagerung von Nahrungsmitteln im Kühlschrank.

Die optimale Kühlschranktemperatur

Essentiell für die Haltbarkeit von Lebensmitteln ist deren Lagerung bei der passenden Temperatur. Stellen Sie diese in Ihrem Kühlschrank deshalb auf vier bis acht Grad Celsius ein. Innerhalb des Geräts gibt es verschieden temperierte Bereiche, da warme Luftmassen bekanntlich aufsteigen und kalte Luft absinkt. Aufgrund dieser physikalischen Erscheinung ist es in einem Kühlschrank oben wärmer als unten. Dies können Sie sich für die richtige Aufbewahrung von Lebensmitteln zunutze machen, da diese unterschiedliche Ansprüche bezüglich der Lagerungstemperatur haben.

Langlebige Lebensmittel gehören ins obere Fach

Da im oberen Fach des Geräts die höchsten Temperaturen von acht bis zehn Grad Celsius herrschen, ist es sinnvoll, hier langlebige Produkte wie Marmelade oder Eingelegtes aufzubewahren. Zudem gehören Speise-Reste, die zeitnah verspeist werden, in dieses Fach.

Michprodukte fühlen sich im mittleren Fach wohl

Michprodukte räumen Sie am besten im mittleren Fach Ihres Geräts ein. Die Temperatur beträgt in diesem Bereich etwa fünf Grad Celsius und ist optimal für Joghurt, Sahne, Quark und Co. Auch Wurst fühlt sich in diesem Fach wohl. Wenn Sie Frischhaltedosen für Schnittkäse und Wurst-Aufschnitt verwenden, ist das Fach dadurch nicht nur übersichtlich sortiert. Zudem bleiben die Lebensmittel darin auch länger frisch.

Fisch und Fleisch mögen es kalt

In dem Fach über dem Gemüsefach sollten Sie schnell verderbliche Nahrungsmittel wie Fisch und Fleisch einlagern. Dies ist der kälteste Ort im Kühlschrank mit zwei bis drei Grad Celsius. Mögliche Bakterien können sich bei diesen Temperaturen nicht vermehren. Denken Sie trotzdem unbedingt generell daran, diese Lebensmittel abzudecken.

Gemüse kommt ins untere Fach

Im Gemüsefach herrschen aufgrund der Kältebarriere durch eine Glasplatte, die herabfallende Kälte zurückhält, Temperaturen zwischen acht und zehn Grad Celsius. Diese Verhältnisse sind optimal für Paprika, Zucchini oder Gurken.

Die Kühlschranktür bietet Platz für Milch und Co.

In den oberen Fächern der Kühlschranktür lagern Sie am besten Eier oder Butter. Im mittleren Bereich finden Tuben und Fertigsaucen Platz. Unten können Milch oder Getränke verstaut werden.

Grafiken: https://stock.adobe.com/de/stock-photo/fridge-inseide-with-food/101206034 © tan4ikk

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen