Es gibt viele Möglichkeiten um Rotweinflecken aus Bekleidungsstücken, Tischdecken oder Teppichen zu bekommen. Die schnellste Variante ist für mich Salz und Zitrone! Nachdem

© Kai Niemeyer / PIXELIO

ich mir beim letzten Weinfest ein Glas Rotwein auf mein Kleid gekippt habe, habe ich mir den Salzstreuer gegriffen und immer wieder Salz auf den Fleck gegeben. Sobald das Salz sich vollgezogen hat, wird es abgeschüttelt und neues aufgetragen. Den Rest kann man mit Zitrone (gibt es auch in jeder Gastronomie) und Wasser entfernen. Dazu einfach Zitronensaft auf die Stelle geben, kurz einwirken lassen und ausspülen.

Natürliche Produkte wirken hier wirklich Wunder 🙂

 

Sollte der Rotweinfleck schon etwas älter sein oder bereits eingezogen muss man sich anderer Hilfsmittel bedienen. Folgende haben sich aus Erfahrung bewährt:

 

1. Rasenbleiche auf den Fleck gegen und das Stück in die Sonne legen. Bitte aber darauf achten, dass es sich nicht um extrem empfindliche Textilien handelt.

2. Auf einem Teppich hat sich auch Fensterreiniger bewährt. Einfach den entstandenen Fleck mit dem Reiniger tränken, etwas klares Wasser dazugeben und reiben. So lassen sich solche „gemeinen“ Flecke doch sehr gut entfernen.