...so wird das Leben einfacher!

Gelben Nikotinfingern den Kampf ansagen

0 63

Rauchen ist ungesund, da muss man nicht lange herumreden. Jeder weiß das! Ich möchte Ihnen hier auch nicht das Rauchen ausreden, das würde sowieso nicht klappen. Vielmehr möchte ich Ihnen aufzeigen, wie Sie gelbe Nikotinfinger wegbekommen. Jeder Raucher wird das kennen: In der Hand, in der man die Zigarette hält, sind einige Finger gelb. Das liegt natürlich am Nikotin. Und Nikotin hat auch die Eigenschaft, dass er nur sehr schwer wieder zu entfernen ist. Einfaches Händewaschen reicht da nicht aus. Ich als ehemaliger Raucher weiß ich, wovon ich rede.

Damit Sie in Zukunft nicht mehr mit gelben, unansehnlichen Fingern herumlaufen müssen, hier ein paar Tipps, wie Sie das in den Griff bekommen:

Hier muss Säure her! Keine Angst, Sie müssen Ihre Finger nicht in Salzsäure baden, wobei da das Gelbe auf den Fingern auch verschwinden würde, allerdings auch die Finger selbst. Nein, es reicht, wenn Sie Zitronensäure oder Essigsäure nehmen. Weichen Sie Ihre Finger ruhig eine Zeit lang ein und waschen Sie sie danach gründlich mit Seife. In vielen Fällen reicht das schon. Sind die Finger noch immer gelb, dann nehmen Sie eine Handbürste oder einen Bimsstein und rubbeln damit die betroffenen Stellen gründlich ab. Nun noch gut mit Seife waschen und die Finger glänzen wieder. Ach ja, und riechen tun sie auch noch ganz hervorragend.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen