...so wird das Leben einfacher!

E-Zigaretten – Ein Teufelswerk

0 122

 

Aus gegebenen Anlass heute einmal ein Beitrag bei dem es sich weniger um einen Tipp handelt, sondern eher um eine Information. Wobei…vielleicht gebe ich als Tipp zu bedenken „glaubt nicht immer alles was die Presse so schreibt“

Da ahnt man nichts böses und schaut noch einmal kurz bei Bild online vorbei und dann sowas:

http://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/e-zigarette/die-wahrheit-ueber-e-zigaretten-31263168.bild.html

Ich gebe ganz ehrlich zu, dass dies seit langem mal wieder der schlimmste Artikel rund um die E-Zigarette ist, den ich seit langem gelesen habe.

Da findet sich im ersten Absatz gleich die Aussage “Mit E-Zigaretten werden auch Hasch, Viagra und Appetitzügler geraucht! 

Ja und ???

Das gleiche kann ich auch mit Zigaretten, Coladosen, Bons oder Wassereimern machen

also bitte liebe Bild? Was zur Hölle wollt ihr uns damit mitteilen?

Auch die weiteren Aussagen lassen wohl selbst den etwas kritischen E-Zigaretten Beobachter nachdenklich werden.

Solche Artikel versuchen mit Macht und Gewalt ausschließlich die negativen Punkte der E-Zigarette darzustellen und beim lesen stellt man sich fast die Frage ob es nicht gesünder wäre gleich eine Zigarette zu rauchen, da diese mit Sicherheit gesünder ist.

Und genau hier liegt wohl das schwerwiegende Problem.

Die E-Zigarette ist einer Alternative und wird so wohl auch von den meisten Herstellern dargestellt. Niemand versucht die E-Zigarette als 100% Lösung darzustellen und grenzt die eventuellen Risiken völlig aus, ABER und dieses ABER möchte ich hier wirklich hervorheben.

Ist die E-Zigarette im Vergleich zum herkömmlichen Rauchen das nachgewiesen und 100%ig die weltweit meisten Todesfälle fordert? Beim E-Dampfen werden nicht nachweislich tausende von Giftstoffen verbrannt die massive Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben.

Diesbezüglich gibt es überhaupt keinen Zweifel und genau in diesem Zusammenhang hat dieser Artikel leider einen sehr bitteren Beigeschmack.

Anstatt andauern in immer wieder neuen Artikel die E-Zigarette als Boten des Teufels darzustellen, wünscht man sich doch insgeheim mehr Transparenz im Umgang mit diesem Thema.

Niemand und ich denke ich spreche hier für 99% der E-Dampfer verlangt, dass die E-Zigarette als Allheilmittel dargestellt wird, aber man wünscht sich doch, dass in einem solchen Artikel auch einmal auf die vermeintlich positiven Aspekte des Dampfen eingegangen wird.

Fast jeder “Umsteiger” berichtet von abklingenden Raucherhusten, besserer Leistungsfähigkeit, weniger Gestank und nicht zu vergessenen massiv weniger Kosten.

Und sogar der Faktor Nikotin, ist optional und ganz im Gegenteil zur Zigarette, wird es dem Konsumenten überlassen, ob er darauf verzichtet oder nicht.

Mehr als seltsam, dass man solche Faktoren in einem solchen Artikel vergeblich sucht.


Diese Punkte möchte niemand abstreiten und selbstverständlich sollten diese Punkte auch angesprochen werden, aber bitte liebe Bild – dann sollte man auch sehr fair sein und nicht nur Berichterstattung in Einbahnstraßen-Richtung vornehmen, denn damit macht Ihr euch einfach nur unglaubwürdig und man fragt sich, was eine Zeitung hier bewegt einen solchen Artikel in dieser Form zu verfassen.

Da wird lieber über die Optionen zum Drogenmissbrauch (sorry Bild, lächerlich) Gefährdung von Mitmenschen oder technische Gefahren durch defekte Geräte berichtet.

In diesem Sinne. Lasst uns gemeinsam weiter offen Aufklärung betreiben, aber so etwas möchte man nicht wirklich lesen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen